Anno 2015

Gallery

Seite schließen   Drei größere Veranstaltungen bestimmten dieses Bläserjahr: Das Bläsertreffen im Gelsenkirchener Stadtpark, das Jubiläum des MGV Schermbeck und das „Herbstkonzert“ in der Friedenskirche Dorsten-Hardt. Viel Freude hatten wir auch bei den anderen Auftritten, beim Ständchen oder als kleine … weiterlesen

Toller Erfolg beim Bläserwettbewerb in Brühl am 14.06.2014

Seite schließen

Beim Landeswettbewerb am Schloss Augustusburg in Brühl haben wir in Klasse C einen hervorragenden und unerwarteten 6. Platz belegt und das verdanken wir vor allem der „Arbeit“ und dem Engagement unserer musikalischen Leiter. Wir hatten uns entschieden, zusammen mit unseren Anfängern im Wettbewerb in Klasse C zu starten. In den letzten Wochen vor dem Wettbewerb konnten wir auf dem Hof der Fam. Vogel, die auch noch uns hervorragend bewirteten, intensiv das notengerechte Vortragen der Signale üben.
Am Wettbewerbstag führen wir zusammen mit unserem treuen Fanclub und den Kirchhellenern Bläsern nach Brühl zum Schloss Augustusburg. Dort angekommen erfuhren wir unsere Startnummer und die Spielstücke. Die Auslosung ergab Startnummer 14 mit den Jagdsignalen der Gruppe C4 (Aufmunterung zum Treiben, Sau tot, Fuchs tot, Hase tot, Kaninchen tot).
Um ca. 10 Uhr war es dann endlich soweit. Vorgezogen auf Startplatz 13 (oh, oh) wurde dann unsere Gruppe aufgerufen. Wir waren mit unserem Auftritt selber sehr zufrieden.
Am Schluss der Veranstaltung die bange Frage. Welche Platzierung? Hat es gereicht für einen ordentlichen Platz? Ein 10. Platz von 24 Gruppen wäre schon ein schöner Erfolg. Bei der Siegerehrung wurde mit dem Vorlesen des letzten Platz angefangen. So stieg die Spannung mit jeder neuen Namensnennung. Unter den letzten 10 Nennungen war die Spannung schon fast nicht mehr auszuhalten. Endlich der 6. Platz ist es geworden. Für uns ein riesiger Erfolg wo nun wirklich keiner mit gerechnet hatte. Obwohl die Bewertungen allgemein recht hoch waren, hatten wir unglaubliche 884 Punkte erreicht. Nach dem gemeinsamen Abschiedsblasen fuhren wir glücklich nach Gahlen zurück, wo wir uns bei Holtkamp zum abschließenden gemeinsamen Abendessen noch trafen. Erste Analysen wurden getroffen, und wir nahmen stolz die Hornfesselspange in Bronze von unserem strahlenden musikalischen Leiter Andreas entgegen.

Seite schließen

Anno 2014

Auch in diesem Jahr können wir wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. Neben vielen öffentlichen Veranstaltungen und familiären Festivitäten können wir auf eine erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb NRW der Jagdhornbläser zurückblicken. In unserer Leistungsgruppe erreichten wir von 24 Bläsergruppen den 6. Platz. Für uns der bisher größte Erfolg seit Bestehen der Jagdhornbläsergruppe.

23.02.2014 – Fototermin mit Üfter Jagdhornbläser
Für unsere Broschüre anlässlich des Bläsertreffens brauchten wir ein gemeinsames Bild mit den Üfter Jagdhornbläsern. Die Gelegenheit nutzten wir auch um Bildmaterial für unsere neue Webseite zu bekommen. Wir trafen uns am Mühlenteich in Gahlen zum Fotoshooting bei strahlender Sonne und moderaten Temperaturen. Was uns aber nicht davon abhielt trotz Wind und Kälte gemeinsam mit den Üftern noch einige Stücke zu blasen.

27.02.2014 – Willi Fengels 90. Geburtstag

21.03.2014 – Jahreshauptversammlung

02.05.2014 – Auftritt zum 60. Geburtstag in Kirchhellen
Auf Wunsch unseres neuesten Mitglieds Patrik begleiteten wir die von ihm vorgetragene Jagdballade mit Jagdsignalen anlässlich des 60. Geburtstags seines Vaters. Damit war ihm eine tolle Überraschung voll gelungen.

07.05.2014 – „Offenes Singen“ mit MGV
Zum 10. Jubiläum dieser Veranstaltung waren wir auch dieses Mal wieder eingeladen.
Das Wetter spielte leider nicht so mit, so trafen wir uns in der Kirche und nicht wie vorgesehen davor. Nach der allgemeinen Begrüßung eröffneten wir das gemeinsame Singen mit dem Jagdsignal „Begrüßung“. Es folgte der „Jägermarsch Nr.3“, „Der Jäger aus Kurpfalz“, „Treibermarsch“ und dem „Lönsbergruf“. Abwechselnd trugen wir mit den Sängern des MGV noch einige Spielstücke vor. Zum Abschluss Spielten wir die Parforcehornstücke „Marsch der Diana“ und den „Zapfenstreich der Reiter“ die die Veranstaltung abrundeten.

14.06.2014 – Toller Erfolg beim Bläserwettbewerb in Brühl
Beim Landeswettbewerb am Schloss Augustusburg in Brühl haben wir in Klasse C einen hervorragenden und unerwarteten 6. Platz belegt, und das verdanken wir vor allem der „Arbeit“ und dem Engagement unserer musikalischen Leiter.
weiterlesen…

16.06.2014 – Schützenfest in Damm
Schon in Brühl erreichte uns die Nachricht, dass unser aktiver Bläser Klaus Kohlenbrenner Schützenkönig in Damm geworden ist. Das ist doch klar, dass wir ihm ein Ständchen brachten und mit ihm feierten.
weiterlesen…

29.06.2014 – Bläsertreffen in Schermbeck

25.07.2014 – Feier mit Üfter Jagdhornbläser
Nach der umfangreichen Organisation des Bläsertreffens, wollten wir gemeinsam den Erfolg feiern.

07.08.2014 – Grillen beim Hegering Raesfeld
Der Hegering Raesfeld hat uns zum Grillen bei Fam. Bölker eingeladen. Wir sind köstlich bewirtet worden, und das gemeinsame Blasen hat viel Freude gemacht.

10.08.2014 – Kirmes in Gahlen
Der Heimatverein hatte uns am Kirmes-Sonntag für 13.45 Uhr eingeladen, und unsere Vorträge sind bei den Zuhörern gut angekommen.

18.08.2014 – Beginn des neuen Anfängerkurses

31.08.2014 – Fritz Hansen 80.
Auf der Feier bei Holtkamp überraschten wir Fritz Hansen mit einem Geburtstagständchen.

31.08.2014 – Kurzauftritt beim Tennenfest

03.09.2014 – „Offenes Singen“
Zum letzten Mal in diesem Jahr fand das „Offene Singen“ des MGV Gahlen statt. Wir waren wieder eingeladen und haben diesmal voll überzeugt. Der Chorleiter des Männergesangvereins würde uns gerne auch im nächsten Jahr dabei haben.

13.09.2014 – Sommerfest
Unser diesjähriges Sommerfest feierten wir wieder in der Schützenhalle in Damm, diesmal nur mit Mitgliedern unseres Vereins.
Ab 16 Uhr sorgten Bogenschießen und Preisschießen für Kurzweil und fürs leibliche Wohl war auch bestens gesorgt: Kaffe, Plätzchen, selbstgemachte Salate, Schweine- und Wildbraten von Peter (Grillen wurde kurzfristig abgesagt), Knabbergebäck und reichlich Getränke wurden angeboten. Die Tische waren herbstliche geschmückt und eine Diashow zeigte die Highlights des vergangen Jahres. Auch das gemeinsame Blasen kam nicht zu kurz und gemeinsam wurde auch nach „verschwundenen“ Pfeilen beim Bogenschießen gesucht. Alles in allem eine gelungene Feier, die in kleinem Rahmen (einige passive Mitglieder waren leider nicht gekommen) nach Jürgens stimmungsvollen Akkordeonvorträgen zu Ende ging.

24.09.2014 – Jubiläum des Teckelclubs in Grafenwald
Zum 35. Jubiläum des Teckelclub Grafenwald verbunden mit einer Zuchtschau gestalteten wir den musikalischen Rahmen der Veranstaltung. Das Ganze verlief in einer aufgelockerten Atmosphäre die mit Kaffee und Kuchen sowie einer kräftigen Grillwurst abgerundet wurde.

19.10.2014 – Bläserhutabzeichen in Hünxe
Fast ein Jahr haben sich Anneliese Boelker, Annette Hemmert, Erich Kopmann, Stefan Nagel, Lisa Schulte-Kellinghaus, Jan Kohlenbrenner, Christian Klehr auf die Prüfung zum begehrten Bläserhutabzeichen vorbereitet. Geblasen wurden fünf von fünfzehn Jagdsignalen. Diese wurden nach dem Zufallsprinzip ausgesucht und mussten erkennbar unter den Augen der Prüfungskommission vorgetragen werden. Erleichtert konnten sie anschließend die Urkunde und ihr Bläserhutabzeichen aus der Hand von Anne Hansen, die Obfrau für das jagdliche Brauchtum der Kreisjägerschaft Wesel, entgegennehmen.
Herzlichen Glückwunsch.

19.10.2014 – „Bunter Herbststrauß“
weiterlesen...(Presseartikel)

02.11.2014 – Hubertusmesse in Xanten Dom
Anschließend zum Schüsseltreiben im Schützenhaus in Xanten

07.11.2014 – Geburtstagsüberraschung für Lisas Schwager

07.12.2014 – Werbespotdreh an der Lehmkuhle in Gahlen

15.12.2014 – Weihnachtsfeier

Seite schließen

Freundschaftsblasen Brüggen 08.09.2013

Der Wettergott meinte es gut mit uns. Am Morgen regnete es noch in Strömen und wir bereiteten uns auf einen verregneten Event ein, aber als wir mit dem Bus in Brüggen ankamen, lockerten die Wolken auf und die Sonne kam durch….
Die 22 Teilnehmergruppen eröffneten diese Veranstaltung mit Sammeln der Jäger u. Begrüßung. Anschließend wurden die Kürvorträge (nach kurzer Vorstellung der Gruppe und des vor Vortragsstücke) im Innenhof geblasen. Wir mussten lange warten, waren wir doch an drittletzter Stelle vorgesehen. Zuerst bliesen die Parfocehornbläser den „Zapfenstreich der Reiter“ und danach gelang uns nach anfänglicher kleiner Schwierigkeit (hat wohl kaum jemand gehört) auch der „Lönsbergruf“ recht gut. Im 2. Block wurde die Jagdballade auf der Festwiese mit Beteiligung aller Jagdhorngruppen vorgetragen. Danach kamen wieder Einzelvorträge der Gruppen. Unsere Gruppe bekam für den „Waldkauz“ besonders viel Applaus und auch der „Marsch der Diana“ wurde mit viel Beifall belohnt.
Der Schluss verabschiedeten sich alle Jagdhornbläser „Jagd vorbei-Halali u. Aufwiedersehen“.
Als wir wieder in Gahlen waren, haben einige noch zusammen bei Holtkamp den Tag ausklingen lassen.

Seite schließen

Sommerfest in Schützenhalle Damm – 5 jähriges Jubiläum am 14.09.2013

Unser diesjähriges Sommerfest anlässlich unseres 5 jährigen Jubiläum feierten wir in der Schützenhalle in Damm. Es war alles gut vorbereitet, der Kuchen war gebacken, der Kaffee gekocht, die Getränke kalt, den Grillmeister bestellt usw. Segway fahren und Kleinkaliberschießen ließen wurde auch angeboten. Nur das Wetter spielte leider nicht mit. War schade, aber wir feierten trotzdem gut.
Wir hatten die Gartropper Jagdhornbläser eingeladen und einige passive Mitglieder waren auch gekommen. Unser gemeinsames Blasen machte uns richtig Spaß und da haben auch die Zuschauer gehört und gesehen.
Am Abend wurde dann der Grill angeschmissen, mit Wild und anderen Fleischsorten. Dazu gab es Nudel- Kartoffel- u. Weißkohlsalat, Salatplatte, Dressings, Kräuterbutter u. Brot. Richtig lecker. Zur besseren Verdauung mussten dann doch einige Schnäpse getrunken werden.
In der Zwischenzeit wurde am Spießstand das Auge zu gedrückt und auf Scheiben gezielt und mit etwas Zielwasser traf man auch besser. Am Ende hatte Meinolf Hetkamp die meisten Ringe erzielt, leider durfte er den Pokal (eine schöne Schießscheibe) nicht mit nach Hause nehmen, weil er ein passives Mitglied unserer Gruppe ist. So freute sich Jürgen Vogel über den Wanderpokal. Und bei den jüngeren Anwesenden gewann unser jüngstes Nachwuchstalent Jan Kohlenbrenner, mit nur unwesentlich weniger Ringen als die Erwachsenen. Als bester Gastschütze konnte sich das Mitglied Artur von den Jagdhornbläsern der Nagell´schen Forstverwaltung freuen. Herzlich Glückwunsch den Gewinnern. Für ihren Erfolg bekamen die erfolgreichen Schützen noch eine Aufmerksamkeit überreicht.
Zur späteren Zeit packten dann Udo Großhuldermann und Jürgen Vogel ihre Quetschkommoden aus und brachten mit Volks und Partyliedern die Anwesenden zum Mitschunkeln und Singen.
Es war einfach ein gelungenes Fest.

Bilder—->

Seite schließen

Geburtstagsständchen Peggy u. Meinolf am 20.09.2013

Zu ihrer doppelten Geburtstagsfeier (beide hatten in diesem Jahr „genullt“) wünschten sie sich einen Auftritt der Gahlener Jagdhornbläser. Peggy ist selbst aktives und Meinolf ist begeistertes, passives Mitglied. Sie haben sich sehr gefreut und bedankten sich für den gelungenen Auftritt. Auch die anwesenden Gäste waren von dem Auftritt begeistert und manche waren erstaunt, dass auf einem Jagdhorn auch konzertante Stücke geblasen wurden. Unsere Gruppe hat bei den anwesenden 100 Gästen einen starken Eindruck hinterlassen.

Bilder —>

Seite schließen

Weihnachtsfeier 2013

Da wir im September unser Jubiläum groß gefeiert haben, wollten wir dieses Jahr nur eine kleine Weihnachtsfeier. Als wir in unseren Übungsraum im Gemeindehaus eintrafen, empfing uns adventliche Stimmung. Der Tisch war mit Süßigkeiten, Plätzchen und Nüssen und weihnachtlicher Deko schön gedeckt. Zum Aufwärmen gab es warmen Weihnachtslikör, aber auch kalte Getränke wurden angeboten.
Es waren fast alle gekommen, leider konnte unser 1. Musikalischer Leiter Andreas nicht dabei sein. Nach gemeinsamen Blasen zeigten Scotty, Lara, Irmtraud und Werner beim Solo ihr Können.
Wir müssen wohl gut geübt haben, denn der Nikolaus (Gerd Becks) belohnte uns mit kleinen Geschenken. Für die Kinder hatte er eine Tasse mit Süßigkeiten mitgebracht, und die „Größeren“ bekamen einen kleinen Christstollen.
Nach dem gemütlichen Beisammensein verabschiedeten wir uns in die Weihnachtsferien.

Bilder—->

 Seite schließen