Anno 2012

Unsere Auftritte hinterlassen wohl einen guten Eindruck. Wir werden immer öfter zu Veranstaltungen eingeladen und in der Öffentlichkeit immer bekannter. Deshalb erweitern wir ständig unser Repertoire.

07.01.2012 – Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen
Wir durften auf dem großen Hallenturnier an der Nierleistraße in Östrich das Showprogramm am Samstagabend zum Großen Preis gestalten. Zu diesem Auftritt konnten wir die Bläserkollegen des Hegerings Dinslaken gewinnen, mit uns diese große Aufgabe vor ca. 4000 Besuchern mit 26 Jagdhornbläserinnen und Bläsern zu meistern. Hierzu wurde gemeinsam in Hünxe auf dem Schießstand der KJS Wesel und in Gahlen im Gemeindehaus der Evg. Kirchengemeinde seit November fleißig geübt.

05.03.2012 – Jahreshauptversammlung
Dieses Mal wurde erstmalig ein Getränkewart gewählt. Klaus Kohlenbrenner nahm das Amt mit Freude an.

21.04.2012 – Frühlingsfest auf dem Schießstand des Schützenverein Damm

Es war die Bläsergruppe des Hegering Dinslaken zu Gast. In diesem Jahr wurde neben dem Wettbewerb am KK Stand auch noch mit Pfeil und Bogen geschossen. Kaffee und selbst gebackener Kuchen, Grillstation und Getränke machten Fachsimpeln und Unterhaltung zu einer gelungenen Veranstaltung.

02.05.2012 – Offenes Singen des MGV Gahlen im Gemeindehaus

05.05.2012 – Landesbläserwettbewerb des LJV NRW in Nordkirchen
Zum zweiten Mal haben wir uns zu einem Wettbewerb angemeldet. Dieses Mal wollten wir in der Gruppe B starten. Das Ergebnis war überraschend – der 11. Platz mit 787 Punkten.

08.07.2012 – Tennenfest in Gahlen

04.08.2012 – Revierübergreifende Krähenjagd
An dieser Jagd nahmen viele Reviere mit ihren Gästen teil.

04.08.2012 – Hochzeit Lis und Georg

26.08.2012 – Kirmes und Schafsmarkt

07.09.2012 – Offenes Singen des MGV Gahlen in der Kirche
Unsere Teilnahme hat wieder viel Zuspruch bekommen.

03.10.2012 – Braufest Lippebräu
Das erste Braufest des Heimatvereins Gahlen auf dem Hof von Rita und Gustav Ruloff war eine runde und gelungene Veranstaltung.

14.10.2012 – Bläserhutabzeichen
Auch in diesem Jahr haben die Gahlener Jagdhornbläser wieder Absolventen zu dieser Veranstaltung gemeldet. Dirk Stumme und Sascha Feldkamp haben die Prüfung zum Bläserhutabzeichen in Vluynbusch mit Erfolg abgelegt. Herzlichen Glückwunsch!

24.11.2012 – Weihnachtsfeier
Auch in diesem Jahr konnten wir wieder im TuS Vereinsheim unsere Weihnachtsfeier mit unseren passiven Mitgliedern und Freunden der Gahlener Jagdhornbläser feiern.

25.11.2012 – 90. Geburtstag Bruno Pilarski
im Gasthof Paul Schult

Seite schließen

Anno 2011

Wie ihr nachfolgend sehen könnt, haben sich unsere Aktivitäten gesteigert.

23.02.2011 – Jahreshauptversammlung

07.03.2011 – Rosenmontag
Übungsabend mit Verkleidung

02.04.2011 – Frühlingsfest
auf der Anlage des Schützenvereins in Damm. Mit Kaffee und Kuchen, mit Preisschießen

15.05.2011 – Stil & Art Schermbeck
Hier haben wir mit den Üfter Jagdhornbläser im Wechsel geblasen.

28.08.2011 – Dreschfest
an der Feldscheune auf dem Hof Hemmert Halswick.

21.08.2011 – Schafsmarkt in Gahlen
mit den Kollegen des Bläserkorps Wesel-Hamminkeln.

07.09.2011 – Offenes Singen des MGV Gahlen
Die Teilnahme unserer Bläsergruppe an dem Offenen Singen wurde mit viel Applaus gedankt.

25.09.2011 – Bläserhutabzeichen 2011
Erfolgreich an der Prüfung des Bläserhutabzeichen haben unsere Jungbläser
Heike Kettmann und Christian Ladeur Teil genommen. Herzlichen Glückwunsch!

26.11.2011 – Weihnachtfeier
Auf vielfachen Wunsch haben wir eine Weihnachtsfeier in der TuS Gaststätte organisieren können, es wurde mit viel Freude gefeiert.

Seite schließen

Anno 2010

Als größtes Ziel haben wir uns in 2010 die Teilnahme am Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Brüggen in der Klasse C gesteckt. Die Proben hierfür liefen bereits seit Ende 2009. Das Ergebnis die bronzene Hornfesselspange mit 761 Punkten.

Unsere Bläsergruppe möchte vorrangig das jagdliche Brauchtum mit Leben zu füllen. Seit der Gründung mit 16 Jagdhorninteressierten wuchs die Gruppe bis heute auf 21 Mitglieder im Alter von 13 bis 60 Jahre.

Neben dem Erlernen des Jagdhornblasen auf dem Fürst- Pless-Horn für die Gestaltung von Gesellschaftsjagden, wurden auch Jägermärsche und -fanfaren nun auch mit dem Parforcehörnern einstudiert.


29.05.2010 – NRW Landeswettbewerb in Jagdhornblasen in Brüggen2010 - Landeswettbew. Brüggen (KjW) 2

Wir waren mutig und haben uns beim Landeswettbewerb angemeldet. Ein kleiner Fanclub hat uns begleitet und kräftig unterstützt. Wir erreichten den 19. Platz und der Gruppe C und einige waren von unserer Leistung überrascht. Wir freuten uns riesig und feierten ausgelassen in der schönen sonnigen Burganlage.
Presse

20.08.2010 – Kirmes u. Schafsmarkt

Unser Auftritt wurde von der Volksbank Schermbeck mit einem Fürst Pless Horn belohnt und am Montag nahmen auch einige Bläserinnen und „Bläserfrauen“ am Damenschießen teil.
Bilder u. Presse

14.09.20110 – Bläserhutabzeichen
Neun Gahlener Jagdhornbläser stellten sich der Prüfungskommission in Neukirchen-Vluyn. Um das begehrte Bläserhutabzeichen zu erlangen, mussten 5 von 15 Jagdsignalen einzeln und „erkennbar“ vorgeblasen werden. Mit Bravour taten das Reiner Feldkamp, Jürgen Höchst, Alexander Höfer, Klaus Kohlenbrenner, Irmtraud Lichtenberg-Schult, Jürgen Vogel, Jonas Weiß, Silke Weiß und Wiebke Wolff. Überglücklich konnten sie anschließend die Urkunde in der Hand halten. Herzlichen Glückwunsch!
Presse

03.10.2010 – Heimatabend in der Gaststätte Schult

Wir sind gerne der Einladung des Heimatvereins gefolgt und hatten unseren ersten Auftritt bei einem Heimatabend.
Artikel DZ

30.11.2010 – weitere Bläserhutabzeichen

Wim Schult und Georg Beck erhalten Ehrenurkunde und Bläserhutabzeichen. Herzlichen Glückwunsch!
Presse

Seite schließen

Anno 2009

Durch Mundpropaganda meldeten sich nach einem ¾ Jahr noch einige Interessierte, was dazu führte, im März 2009 eine kleine Anfängergruppe zu bilden. Die Mitgliederzahl stieg auf 21. Unseren 1. Geburtstag feierten wir mit Freunden, den Uefter Jagdhornbläsern und den Bläsergruppe Dorsten-Altstadt im Juli 2009. Ein voller Erfolg, was von allen Seiten bestätigt wurde und uns ermutigte, so weiter zu machen. Wir hoffen, wir können solche Treffen künftig regelmäßig wiederholen.

Neben einigen Geburtstagen im eigenen Kreis bekamen wir eine Einladung im September den Feldgottesdienst des Hegerings mit zu gestalten, neben den Uefter Jagdhornbläsern, die wir gerne annahmen.

Im November nahmen wir dann auch am Gemeinschaftsblasen vor dem Dom zu Xanten, anlässlich der von den Uefter Jagdhornbläsern gestalteten Hubertusmesse, teil.

25.07.2009 – Gahlener Bläsertag  und Sommerfest

Unseren ersten öffentlichen Auftritt hatten wir auf unserm Sommerfest im Garten von Wim und Irmtraud. Gemeinsam mit den Jagdhornbläsern aus Dorsten-Altstadt und Üfte die Signale blasen können, darauf waren wir schon ein bisschen stolz……
Presseartikel

06-09.2009 – Varus Meets  Classik

Unsere 1. öffentliche Einladung: Von der Kulturstiftung wurden wir zu diesem Event als Vorgruppe eingeladen…..
Presseartikel

Sept. 2009 – Feldgottesdienst des Hegerings

Nov. 2009 – Hubertusmesse mit Uefter Jagdhornbläser im Dom zu Xanten

„Das war Gänsehaut pur“, das Gemeinschaftsblasen vor dem Xantener Dom.

Seite schließen

Anno 2008

Im Herbst 2007 hatten Wim Schult und Andreas Schafranitz die Idee, Jagdhorninteressierten das Jagdhornblasen beizubringen. Die Jagdstrecke wurde bis dato gar nicht oder von jagdhornblasenden Gästen verblasen. Das sollte sich bald ändern. So entstand die Idee das Jagdhornblasen zu lernen, um bei den eigenen Jagden die Strecke zu verblasen.

Andreas Schafranitz wurde gefragt, ob er sich zutrauen würde und Lust hätte, interessierten Jägerinnen und Jäger das Jagdhornblasen beizubringen. Es wurde Werbung gemacht, und ein Termin für ein erstes Treffen im März 2008 vereinbart, zu dem bis dahin 8 Interessierte kommen wollten.

Zu diesem Treffen in der Gartenhütte von Irmtraud Lichtenberg-Schult und Wim Schult erschienen nicht 8, sondern 16 Anwärter. Eine große Aufgabe, die es zu meistern galt. Die Proben fanden nun wöchentlich erst jeden Sonntagmorgen in der Gartenhütte, danach dann jeden Mittwoch statt.

Wir begannen mit einfachen Übungen, die nach 6-8 Wochen zu den ersten Signalen führten.

Nach 5 Monaten hatten wir unseren 1. Auftritt beim 50. Geburtstag eines Bläserkollegen, was ein großer Erfolg war und Lust auf mehr machte.

Zuerst wurden Jagdsignale einstudiert – nur auf dem Fürst-Pless-Horn -, was einigen Mitgliedern zu wenig war. So begannen wir die ersten Märsche – und auch mit Parforcehörner einzustudieren.

Seite schließen